Rezension zu „Kein Wille geschehe“ von Guido Kniesel

3,5 von 5 möglichen Sternen

51jhfdczz5l-_sx312_bo1204203200_

Erschienen als Taschenbuch (9,99€) und als ebook (2,99€) im CreateSpace Independent Publishing Platform Verlag am 21.11.2014.

Zum Inhalt: Der forensische Psychiater Dr. Hendrick Jansen hat mit seiner Frau und dem gemeinsamen Sohn Urlaub auf Rügen geplant. Kurz vor der Abreise wird ein Richter in Ruhestand beim Gassi gehen mit seinem Dackel ermordet. Jansen schickt seine Frau Diana und den 3 jährigen Noah mit dem Versprechen so rasch wie möglich nachzukommen nach Rügen. Dort kommen die Beiden jedoch nie an.
Jansen macht sich auf die Suche nach Frau und Kind und verschwindet auch spurlos. Julia, seine Tochter aus erster Ehe und ihr Freund Marc hacken sich in seinen Computer ein und entdecken,dass ein perfider Mörder sein Unwesen treibt. Doch Ermittler Hauptkommissar Udo Becker glaubt den Beiden zuerst kein Wort.

Meine Meinung: Ich hatte anfangs große Schwierigkeiten dem Geschehen zu folgen. Dies lag daran, dass mir viel zu viele Charaktere vorgestellt wurden. Oftmals wusste ich schon nicht mehr, wer wie zu dem Hauptprotagonisten steht und in welchem Verhältnis sie zueinander stehen. Trotz der anfänglichen „Probleme“ meines Verständnisses muss ich zugeben, dass mir dieses Buch viele schöne Lesestunden bereitet hat. „Kein Wille geschehe“ ist mein zweiter Thriller von Guido Kniesel gewesen und auch dieses hat mich von dem Autor überzeugen können. Der Schreibstil lässt sich gut und leicht lesen. Die Kapitel sind mit vielen Perspektivenwechseln verstehen, was zur Folge hat, dass der Psychothriller nie an Spannung und fahrt verliert.

Fazit: Lesenswert für jeden Thriller-Fan!

Amazon

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: