Rezension zu „Viereinhalb Minuten“ von Kathrin Hövekamp

3,5 von 5 möglichen Sternen

41pntfdrwbl

Erschienen als ebook (2,99€) im Kathrin Hövekamp Verlag am 04.12.2016.

Inhalt in wenigen Sätzen: Hauptthema dieses Romans, aus der Hand von Kathrin Hövekamp, ist das Verhältnis der beiden Zwillingsschwestern Flo und Lu. Jeder der beiden Schwestern lebt ihr Leben und der Leser erfährt, wie sie ihren Alltag meistern. Wichtig dabei ist, dass sie sich auseinander gelebt haben und kaum miteinander zu tun haben.

Die Schreibart/der Schreibstil: Charakteristisch für dieses Buch waren die vielen Jugendwörter. Da die Hauptprotagonisten Teenager sind, wurde passenderweise ein gewisser „Jugendslang“ benutzt. Dieser wirkte aber weder überzogen noch gekünstelt, sonder weckten den Eindruck, als seien die Dialoge aus dem Leben gerissen, dies wurde daher sehr passend im Roman umgesetzt, sodass ich ein angenehmes Gefühl während des Lesens hatte. Es gab viele Perspektivenwechsel zwischen den beiden Geschwistern. Dadurch wirkte der Roman belebter und der Leser bekam gute Einblicke in die Gefühlswelt von Flo und Lu. Dieses Buch bietet eine gelungene Abwechslung zu den 0815-Romanen, vielleicht gerade wegen des außergewöhnlichen Schreibstils der Autorin Kathrin Hövekamp.

Meine Meinung:
Die Charakterentwicklungen fand ich am gelungensten. Ich konnte mich super in die Protagonisten, Flo und Lu, hineinversetzen und wurde von ihnen in ihren Alltag entführt. Besonders gefallen hat mir auch, dass beide ihre positiven sowie negativen Seiten haben und dies im Buch sehr deutlich und fesselnd beschrieben wird. Trotzdem hab ich zwei kleine Kritikpunkte, denn zum einen kam mir die Handlung etwas willkürlich vor und zum zweiten wirkte das Ende auf mich etwas abgehackt. Der Leitfaden des Romans kam mir etwas „schwammig“ vor, dies muss aber nichts negatives sein. Ich würde sagen, dass sie keiner genauen Richtlinie gefolgt ist, sondern sich breit gefächert hat. Das Buchende regt den Leser zum Nachdenken an, da es etwas plötzlich und ohne Vorwarnung endet. Ich hatte einige schöne wie lustige Lesestunden.

Fazit: Diese Lektüre bietet viele unterhaltsame sowie mitreißende Lesestunden. Besonders empfehlenswert für jüngere Menschen, die mitten im chaotischen Teenageralltag stecken.

Amazon

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: