Rezension zu „Ein Sommer und ein ganzes Leben“ von Kristina Valentin

5 von 5 möglichen Sternen

51m3gbiihzl-_sx313_bo1204203200_

Erschienen als Taschenbuch (9,99€) und als eBook (8,99€) im DIANA Verlag am 12.03.2018.

Der Inhalt: Als die beste Freundin von Katharina kurzzeitig wegen ihrer Arbeit versetzt wird, soll sie sich um das Anwesen ihrer Freundin kümmern. Schnell merkt sie, dass sie Gefühle für den überaus freundlichen und witzigen Nachbarn David empfindet.

Die Charaktere: Katharina ist eine unglaublich liebenswürdige Romanfigur, die ich gerne als Freundin hätte. Sie strahlt eine fröhliche und unbeschwerte Atmosphäre aus, die sie sehr sympathisch macht. Ebenso empfinde ich bei dem zweiten Protagonisten David. Von der ersten Begegnung dieser zwei Figuren an war ich beeindruckt von den positiven Gefühlen, die diese Beiden in mir auslösen konnten. „Wie füreinander bestimmt“, dachte ich oft während des Lesens.

An Action wird man nicht wirklich viel in diesem Roman finden, aber das ist nicht weiter schlimm. Die Dialoge und der gut zu lesende Schreibstil der Autorin lassen das Buch auch so zum Leben erwecken, womit automatisch keine Langeweile aufkommen kann.

Das Anliegen der Autorin war es, eine Geschichte zu kreieren, die einen Menschen beinhaltet, welcher mit einer Behinderung leben muss. Sie ist der Meinung, dass es viel zu wenige Romane mit dieser Thematik gibt, wobei ich ihr leider zustimmen muss. Daher hat ihre Figur „David“ eine Querschnittslähmung, wodurch er beim Laufen sehr eingeschränkt ist und daher oft nicht auf den Rollstuhl verzichten kann. Seine Charakterentwicklung zu lesen, war für mich als Leser sehr lehrreich, vor allem in der Hinsicht auf Menschen mit Behinderungen in ihrem Alltag.

Einzig beim Ende des Romanes bin ich etwas unschlüssig. Zwar ist der Abschluss in sich beendet, aber ich empfinde ihn als recht offen. Ich frage mich, was jetzt noch kommt. Was die Zukunft für die Protagonisten verbirgt. Über diesen Roman könnte ich noch Stunden rätseln und ich bin froh, ihn gelesen zu haben.

Mein Fazit: Ein herzerwärmender Roman, mit einer nicht so üblichen aber wichtigen Thematik.

Anmerkung: Ich möchte mich ganz herzlich beim DIANA Verlag für die Zurverfügungstellung des Exemplars bedanken.

Amazon

Advertisements

4 Kommentare zu „Rezension zu „Ein Sommer und ein ganzes Leben“ von Kristina Valentin

Gib deinen ab

  1. Huhu!

    Applaus an die Autorin! Menschen mit Behinderungen sind in Büchern wirklich viel zu unterrepräsentiert, und wenn es doch einen Charakter mit Behinderung gibt, dann ist er entweder ein wandelndes Klischee, oder die Behinderung ist das zentrale ‚Problem‘ des Buches.

    Ich habe selber eine Schwerbehinderung (ich lebe seit 20 Jahren mit Multipler Sklerose), und da habe ich mal ein Buch gelesen, das so FURCHTBAR mit dem Thema umgegangen ist, dass ich Gift und Galle gespuckt habe… Da fühlt man sich auch wirklich verletzt, zumindest ging es mir so.

    Eine schöne Rezension! :-)

    LG,
    Mikka
    [ Mikka liest von A bis Z ]

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo,
      tatsächlich mag ich den Roman so sehr, weil die Behinderung Davids einfach „unwichtig“ ist. Sie zählt nicht zu seiner Persönlichkeit und das erkennt Katharina. Und da bin ich deiner Meinung, es sollte mehr Bücher geben, die diesem Muster folgen.
      Es tut mir echt leid zu hören, dass es auch solch schreckliche Literatur zu geben scheint. Da bin ich froh, dass mir ein solches Buch nie begegnet ist. Wahrscheinlich würde ich toben und eine seitenlange negative Rezension schreiben, die ich aber niemals veröffentliche, weil ich mich von meinen Gefühlen hab überwältigen lassen. Bei so etwas werde ich einfach sauer.
      Aber bleiben wir positiv: Vielen lieben Dank für deinen Kommentar und das Kompliment zur Rezension! :)
      Liebe Grüße,
      Gül

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: