Rezension zu „Mein Traum von dir“ von Melanie Harlow

5 von 5 möglichen Sternen

51jcizlp7el-_sx314_bo1204203200_

Erschienen als Taschenbuch (10€) und als eBook (9,99€) im Goldmann Verlag am 20.08.2018.

Inhaltsangabe (verkürzt): Als Senatorentochter weiß sich Margot zu benehmen. Doch als ihr Exfreund auf einer Gala zu weit geht, löst sie einen Skandal aus. Margots Mutter hält es für das Beste, wenn ihre Tochter aus der Stadt verschwindet, bis Gras über die Sache gewachsen ist. Und so nimmt die junge Marketingexpertin den Auftrag an, der entlegenen Farm der Valentini-Brüder zum Erfolg zu verhelfen. Dort trifft sie dann auf Jack Valentini und die Geschichte nimmt ihren Lauf.

Die Inhaltsangabe war mir ehrlich gesagt zu detailliert und ich habe sie nicht wirklich beachtet, was zur Folge hatte, dass ich absolut ohne Vorahnung in diese Geschichte rein bin. Das kann man hier problemlos machen, da alle Ereignisse von Anfang an und aus beiden Sichtweisen erklärt werden. Man verpasst also keine wichtigen Details und bekommt vieles mit Hintergrundinformationen erzählt, so auch über die Vergangenheit der Protagonisten.

Der Roman hat viele, teils unerwartete, Wendungen und Überraschungen parat, die mich oft zum Umdenken bringen konnten. Die Ereignisse sind realistisch und nicht überspitzt. Für mich war das Verhalten der beiden Protagonisten immerzu nachvollziehbar und beide Charaktere muss man in ihrer Einzigartigkeit einfach ins Herz schließen.

Besonders interessant finde ich, dass hier zwei verschiedene Welten (die kaum unterschiedlicher sein könnten) aufeinanderprallen. Sie ist immerhin das reiche Stadtmädchen, das nichts von Farmarbeit versteht und er ist der Mann, der als kleines Kind schon auf einem Bauernhof aufgewachsen ist und diesen nun weiterführt. Aber Klischees dürfen keine erwartet werden, denn beide Parteien versuchen sich, zumindest ansatzweise, zu arrangieren.

Alles in einem ist das ein sehr unterhaltsamer und zum Grinsen bringender Roman mit wundervollen Charakteren und einer packenden Handlung.

Mein Fazit: Von der ersten Seite an sympathisch und mitziehend!

Buch auf der Verlagsseite

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑