Rezension zu „Wenn das Glück erwacht“ von Robyn Carr

4 von 5 möglichen Sternen

9783956498749_1

Erschienen als Taschenbuch (9,99€) und als eBook (8,99€) im MIRA Taschenbuch Verlag am 04.01.2019.

Die Handlung: Emmas Leben wendet sich um 180 Grad. Ihr Ehemann hat sich, ohne ihr Wissen, in kriminelle Geschäfte verwickelt und ist aufgeflogen. Da er Selbstmord begangen hat, bevor er inhaftiert wurde und das Haus samt Wertgegenstände gepfändet wurde, steht sie mit nichts da. Doch schlimmer für sie ist, dass sie als Außenseiter der Gesellschaft dasteht. Sie hält es in der Großstadt nicht mehr aus und entscheidet sich in ihre kleine Heimatstadt zurückzukehren. Doch auch hier erwarten sie keine „freundlichen Nachbarn“, denn jeder scheint sich sicher zu sein, dass sie mit ihrem Mann zusammen Schuld auf sich geladen hat.

Als das einzige ansatzweise negative habe ich den sich immerzu wiederholenden Schreibstil empfunden. Mir gab es, für meinen Geschmack, zu viele Situationen, in denen sich die Protagonistin Emma in ihren Worten und Gedanken wiederholt hat. So muss ich als Leser beispielsweise nicht immer wieder hören, wie sie über ihren Ehemann empfunden hat. Das kann ich mir auch nach der ersten Erwähnung sehr gut merken. Der Roman hat mit knapp über 400 Buchseiten genug Seiten, um diese Stellen deutlich kürzen zu können.

Am meisten hat es mich gefreut, dass das Buch nicht an Spannung verliert. Schon von der ersten Seite an hatte mich Emmas Geschichte in ihren Bann gezogen. Es ist interessant, wie sie versucht sich Schritt für Schritt wieder in der Gesellschaft zu etablieren und dabei auch teils große Rückschläge erlebt. Es ist unglaublich zu lesen, wie Menschen reagieren können und ich glaube dem Buch jedes Wort ab. Emmas Erlebtes könnte genau so passiert sein, daran zweifele ich überhaupt nicht und das ist ein erschreckender Gedanke.

Mein Fazit: Eine lesenswerte Geschichte mit erschreckend viel Wahrheit und einer emotional starken und liebenswerten Protagonistin.

Buch auf der Verlagsseite

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑